Tor
Rundfunk-Sendeantennen (UKW, TV, UHF, VHF, DAB, DVB),
Fernsehturm Berlin und die Stasi
von Dipl.-Ing. Dieter Nowatzky aus Berlin

Homepage
Zurück zum Eingang
Inhaltsverzeichnis Vollständiges Verzeichnis aller Seiten
Stasi
Deckname "Antenne" : Auszüge aus meiner Stasi-Akte
Interessantes über Antennen
Ernsthaftes und weniger ernsthaftes über Antennen
Fernsehturm
Informationen über die Antennenanlage des Fernsehturms Berlin-Alexanderplatz
Fotoalbum
UKW- und Fernseh-Sendeantennen
Veröffentlichungen
Meine Veröffentlichungen über Antennen und Antennenprobleme
Ausgang
Auf Wiedersehen!
Gästebuch
 Kontakt
Dieter.Nowatzky@t-online.de

UHF-TV-Antennenanlage des Berliner Fernsehturms (DVB-T)

UHF-Antenne 1:
   Im oberen Teil des GFK-Zylinders befindet sich eine aus 8 Ebenen bestehende rundstrahlende Superturnstile-Antenne ("Schmetterlingsantenne") für die Kanäle 27 und 44, die von 2 voll transistorisierten Fernsehsendern (Rohde & Schwarz, München) mit jeweils 40 kW gespeist wird.
    Die Speisung erfolgt über eine Weiche (Spinner, München) und 2 schwer entflammbare Flexwellkabel 6 1/8 ".
    Die Nullstellen im Vertikaldiagramm sind aufgefüllt, die vertikale Hauptkeule ist um etwa 1 abgesenkt.
 
UHF-Antenne 2:
    Darunter, d. h. in der Mitte des Zylinders, befindet eine weitere rundstrahlende Fernsehsendeantenne, die aus 16 Richtstrahlfeldern in 4 Ebenen besteht.
 
UHF-Antenne 3:
    Die unterste Antenne im Zylinder ist eine Richtantenne, bestehend aus 16 Richtstrahlfeldern, die in 4 Ebenen angeordnet sind.

Antenne (4 kB)
oberer Tei des Zylinders
(UHF-Antenne 1)
3,4 kB
unterer Teil des Zylinders (UHF-Antennen 2 und 3)
5 kB UHF-Antenne (24,8 kB) 1
Beleuchtung
2
Geneigt angeordnete Dipole
3
Reflektorflächen hinter den Dipolen
4
Kunststoffleiter 5
Innenfläche des Kunststoffzylinders
6
Stützen, mit denen das gesamte Antennensystem am Kunststoffzylinder befestigt ist
 
 
Blick von unten auf die UHF-Antenne 3 im Innern des selbsttragenden GFK-Zylinders

Zurück zum Seitenanfang | Homepage | Inhaltsverzeichnis | Fernsehturm | Fotoalbum | Stasi | Ausgang | Gästebuch | Kontakt |